Category: Foto Album / Pics/ Projekt Argentinien



liebe freunde amiga amigos,
Quiero agradecer a todas las personas que han sido participes en este proyecto tanto condicionalmente como incondicionalmente que han aportados comentarios en el blog lo cual me fortalecio cada vez mas para llegar a buen fin con mi proyecto humanitario
Saludos a todos y hasta una proxima

ich wollte nicht versäumen,danke zu sagen.
ja jetzt heisst es auch für mich abschied zu nehmen von euch,von meinem app ruta 3
und es wird mich freuen,wenn ihr mir ein feedback gibt,welches foto euch am besten gefallen hat..kommentare ect..
ich schliesse mit diesem bericht meine berichterstattung ab.
auf kommentare antworte ich noch gern,und schau noch einige monate
in mein app…grins ;-))
Ihr habt geschrieben,es war schön für euch mich zu verfolgen,es war gleichsam
spannend,euere kommentare zu lesen.vielen dank.
ja und zuletzt möchte ich mich meinen leserinnen und leser meine blogs / app
vielmals danken.
ohne interaktionen mit euch wäre meine rute 3 auch für mich nur halb so aufregend spannend,kontrovers,intressant lebendig gewesen.ihr habt mich über manches
tief hinweg geholfen,getröstet,provoziert zum nachdenken angeregt und motiviert.
auch bedanke ich mich bei den sponsoren.die wichtigsten hier namlich erwähnt:
http://www.sportkonzept.ch die mir ein professionelles fit1-24 konzept zusammen gestellt haben,für die über 3000 km und ich war sehr froh das ich diese produkte hatte, da ich oft am limit war,allsonst hätte ich wahrscheinlich die rute 3 nicht so schnell bewältigt.
auch die zwischen mahlzeiten mit beef jerky http://www.beefjerkisgnacks.com der steak- snack vom feinsten..oh,it’s so good kann ich nur bestätigen,und die zwei kilo waren in den langen pampas schnell aufgebraucht.es hat mir geholfen die strapazen zu meistern und es schmeckte super.. muchas gracias.
daniel grab und team vom worldinline center schindellegi http://www.inlinecenter.ch wo mich ausgerüstet hat mit inline skate powerslide virus,und mit vielen tips und reserve material auf den weg gegeben hat,es hat alles gepasst auch da ein herzliches dankeschön.
sepp birchler vom inline shop in benken..http://www.ibs-inlineshop.ch/ mit herzblut dabei war für das projekt argentinien.der gesponserte skate von ibs „rollerblade tempest hat den 2900 km test bestens bestanden mit zwei set rollen.
ich sage noch dem app – entwickler ein herzliches dankeschön! ohne den lars bergelt http://www.ibergelt.com hättet ihr mich nicht verfolgen können mit iphone und ipad es hat auch spitzenmässig funktioniert.
nicht zuletzt mein freund rudy und veronika plagemann ( bierbrauerei plagemann http://www.cervezaplagemann.cl ) von ensenada chile,wo mich supportet hat in ushuaia und das flugticket nach puerto montt….muchas gracias!
herzliche grüsse aus ensenada chile.
hasta luego!
alexander20130107-235857.jpg20130107-235928.jpg20130107-235738.jpg20130107-235711.jpg20130107-235636.jpg20130107-235534.jpg20130107-235450.jpg20130107-235421.jpg20130107-235358.jpg20130107-235348.jpg20130107-235329.jpg20130107-235303.jpg20130107-235252.jpg20130107-235221.jpg20130107-235044.jpg20130108-000346.jpg

20130108-000621.jpg

20130108-000835.jpg

20130108-000739.jpg

20130108-001104.jpg

20130108-001131.jpg

20130108-001604.jpg

20130108-001628.jpg

20130108-002303.jpg

20130110-111322.jpg

20130110-111426.jpg

20130110-111907.jpg

Advertisements

hola amigos amiga,
schnell ein paar neuigkeiten..gestern habe ich die 4 millionen stadt bahia blanca erreicht,und wahr froh das ich heil im hotel angekommen bin.der verkehr in die stadt war horror.
jetzt schnell ein paar sachen updaten..das internet hier ist sehr sehr langsam..
wie eine schnecke..darum sind die foto im blog nicht all zu gross.
die harten 400 km mas o menos habe ich mit vielen überraschungen auf der ruta 3 erlebt.
die national polizei hat es auf mich abgesehen,..claro..wer fährt schon mit den babys mit skate auf die highways..grins..und noch auf der linke seite so habe ich die tracks wo mir entgegen kommen im auge,und kann frühzeitig von der strasse.es ist schon ein mumliges gefühl,wenn die brummis bei dir mit top speed vorbei rasen,es haut dich fast in den strassen graben,da muss ich mein gefährt fest im griff haben,allsonst adios amigo..jetzt habe ich mich langsam daran gewöhnt,und macha das beste drauss aus der situation..
auf der ganzen ruta gibt es kein pannen streifen nicht zu glauben.die haben einfach nicht an alexander gedacht..cracy suiza..sagt die polizei.. schon zum 6 mal wurde ich heraus gefischt,und es ist immer das gleiche palaver..amigo was machst du auf der highway..es ist nicht erlaubt..bla bla bla..da meine spanisch kenntnisse noch nicht so gut sind,ist es sehr schwierig zu erklären warum..na ja ich bleibe cool und lass mich nicht von der ruta 3 abweichen..sie haben angst um meine sicherheit,und der chief erklärte mir,dass mich zwei begleit fahrzeuge die 60 km..eins hinten und vorne mit blicklicht begleiten würden…so was erlebst du nur in südamerika..der videoclip des jahres..sie mussten einsehen das diese logistik nicht funkioniert..und dann ein tschau amigo..suerte suerte..
gibt halt nur dieser weg ,wo direkt nach ushuaia führt.das wars wieder bis zur nächsten infos..,und ich klicke mich für 4-5 tag aus,nächst stop carmen de patagones..220km.morgen wieder mit food und wasser eindecken..dann gehts durch die 4 millionen stadt bahia blanca raus auf die ruta 3.
saludos hasta luego!
alexander

20121011-021859.jpg

20121011-021913.jpg

20121011-022015.jpg

20121011-022027.jpg

20121011-022058.jpg

20121011-022127.jpg

20121011-022144.jpg

20121011-022201.jpg

20121011-022231.jpg

20121011-022311.jpg

20121011-022341.jpg

%d Bloggern gefällt das: